(1989), Kunstkuratorin und Montessori Pädagogin. 

Ich arbeite als freelance Kuratorin, Montessori und Natur- Pädagogin in Zürich. 2015 entwickelte ich mein MAS-Projekt unter dem Titel "Curating (Post) Migration". Seitdem leite ich das Projekt Migrationsmuseums Zürich und den Kinderverlag Die blaue Ampel. Ich habe zwei Töchter. Ich bin Mitherausgeberin der OnCurating-Ausgabe "Work, Migration, Memes, Personal Geopolitics", die zusammen mit einem Panel-Diskussion als Parallel Event of Manifesta 11 veröffentlicht wurde.

Meine Praxis- und Forschungsschwerpunkt liegt auf:

  • Identitätsfragen

  • digitalem Nomadismus

  • Postmigration

  • Feminismus

 

Das Kuratieren der Postmigration impliziert die Schaffung agonistischer öffentlicher Räume.

Kuratieren ist Aktivismus.

 

Eleonora Stassi

 © 2019 Collettiva Kuratorinnen

    Collettiva
    Kuratorinnen